it de en

Die Miryam-Hütte (2050 m) liegt im Val Vannino, einem Seitental des Val Formazza (Pomatt) in der Provinz Verbania des Piemont (Italien) und wurde 1924 erbaut. Die Gastgeber Cecilia und Lorenzo leben ganzjährig hier (außer in ihrer kurzen Urlaubszeit, dann steht nur ein unbeheizter Schutzraum im Entrée zur Verfügung). Eine Reservation wird immer empfohlen.
Die Hütte verfügt über 49 Betten in Zimmern zu 6, 9 und 12 Plätzen. Das Restaurant lockt mit typischen lokalen Spezialitäten (Ossolanische Küche). Hüttenwartin Cecilia ist außerdem Bergführerin (UIAGM).

 

Die Hütte ist im Sommer ein hervorragender Ausgangspunkt für Wander- und Klettertouren, in der Wintersaison für Skitouren und Schneeschuh-Exkursionen.

 

Es gibt zwei einfache Zustiegsmöglichkeiten:

- mit der Sesselbahn ab Valdo di Ponte Formazza (1280 m) nach Sagersboden (1752 m) und weiter auf schönem Wanderweg ins Vannino-Tal zur Hütte (45 min.)

- von Canza (1412 m) zu Fuß, auf Ski oder Schneeschuhen in zwei Stunden auf markiertem Weg zur Hütte.


Diese und weitere Zustiegsmöglichkeiten sind detailliert auf unserer Seite im gipfelbuch.ch verzeichnet und in Text und Bild beschrieben.

    • uiagm black
    • uiagm black